Coffeeshop

Montags bis Freitags von 9 bis 12 Uhr

Die Jahre an der Uni können die schönsten deines Lebens sein – vor allem, wenn´s dazu den richtigen Soundtrack gibt. Den liefert dir Radio Q mit dem „Coffeeshop“.

Abartig gut gelaunte Moderator/-innen sagen dir, was in Münster und in der Welt passiert ist, bevor es gestern dunkel wurde und solange es heute noch hell bleibt – und in der Zeit dazwischen. In Wissenschaft und Hochschule, Kultur und Lifestyle, Politik und Sport. Bei uns kommen Studierende und Profs zu Wort. Und wenn du noch müde bist, schüttelt dich unsere Comedy wach.




Coffeeshop vom 05.07.2019


Heute zelebrieren wir den letzten Coffeeshop im Sommer Semester 2019. Euer Freitagscoffeeshop freut sich wie bolle heute noch ein Mal für euch senden zu dürfen. Aber wir feiern nicht nur den Semesterabschluss sondern auch die 200. Folge von den drei Fragezeichen. Außerdem durfte unsere Radio Q Reporterin Neele Kramer hinter die Ballettaufführung Coppelia gucken. Nils Hollenstein geht mit euch zum Wochenmarkt und führt euch in die zauberhafte Welt des französischen Käses. Ach und der Musiker Joris war bei uns im Interview. Also es erwartet euch eine kunterbunte Bonbon-Tüte an guten Beiträgen. Seid gespannt, hört uns zu und feiert mit uns. Liebe Grüße euer Freitagscoffeeshop


Der Coffeeshop vom 04.07.2019


Am heutigen Donnerstag heißt es: "Auf die Roller, fertig, los!" Wir haben uns mit den neuen E-Rollern auseinander gesetzt. Wir haben alle Infos und den Vergleich zu anderen Ländern und deren Umgang mit E-Rollern zusammengefasst. Wir haben beim Ordnungsamt Münster nachgefragt, was die Stadt von den neuen Verkehrsteilnehmern hält. Außerdem gibt es zwei Kommentare zum Thema, einen auf der Pro, einen auf der Contra Seite. Und nach all der Theorie haben wir für euch auch den Praxis Test gemacht.
Außerdem hatten wir Vertreter der Students for Future Bewegung bei uns zu Gast.


Der Coffeeshop vom 03.07.2019


Im heutigen Coffeeshop ging es um die Klimaschutz-Bewegung Fridays for future, das Wohnraumprotestcamp der ASten der Uni und FH Münster und über Tipps, günstig in den Urlaub zu fahren. Neben Fridays for future demonstrieren auch immer mehr Studierende für eine besser weltweite Klimapolitik. Aber welchen Einfluss haben die Bewegungen wirklich? Regional problematisch ist fehlender günstiger Wohnraum für Studierende in Münster. Nach dem Wegfall einiger Wohnheime wird die Situation noch kritischer. Was sind die Forderungen der ASten an die Stadt und ans Land? Außerdem: Spontane Reiselust aber wenig Geld im Portemonnaie? Wir haben für euch Tipps, wie man für unter 100€ durch Europa reisen kann.


Seiten

Seiten