Mitmachen

In einem Semester Radio Q-Redakteur*in werden

Ihr wolltet schon immer einmal wissen, wie es hinter den Kulissen eines Radiosenders aussieht und neben Eurem Studium journalistisch arbeiten? Sowohl im Winter- als auch im Sommersemester bieten wir Euch eine Kompaktausbildung an. Hier habt ihr die Möglichkeit, die Grundlagen des Radiomachens zu lernen, Euch online-journalistisch aktiv auf Instagram / Facebook auszuprobieren und somit “fit” zu machen für Eure weitere Arbeit bei Radio Q und den Sprung in den professionellen Journalismus.

*Die Bewerbungsfrist für die Kompaktausbildung im kommenden Wintersemester endet am 29. Oktober! Am folgenden Wochenende (31.10. und 01.11.) finden die Auswahlgespräche via Zoom statt.*

Die Ausbildung ist nach einem festen Ablauf gegliedert. Ihr habt dabei die Möglichkeit, einen der drei Schwerpunkte zu wählen:

Ihr arbeitet gerne journalistisch mit tagesaktuellen Themen und interessiert Euch dafür, was Münsters Studierende bewegt? In der Wortredaktion sind Euch (fast) keine thematischen Grenzen gesetzt. Ihr produziert Beiträge, führt Interviews, haltet on-air Kollegengespräche und engagiert Euch als Nachrichtensprecher*innen. Außerdem seid ihr fester Teil der Morningshow und arbeitet in kleine Teams gemeinsam daran, dass der Coffeeshop zu einer großartigen Radiosendung wird!

Ihr mögt Musik fernab vom Mainstream, wolltet schon immer mal eine Band interviewen, hautnah über Konzerte – und Festivals berichten oder Eurem liebsten Album einen eigenen Radiobeitrag widmen? Dann ist die kultige Musikredaktion der richtige Ort für Euch. Hier lernt ihr das Handwerk von Musikjournalist*innen! Ihr könnt z.B. Musikbeiträge, Trailer und Interviews produzieren, die Musikplanung im laufenden Radioprogramm übernehmen und neue Alben rezensieren.

Wenn Instagram und Facebook mehr als nur ein Zeitvertreib für Euch sind, dann checkt mal die Online-Abteilung aus. Ihr könnt kreativen Journalismus in Form von Instagram Stories, Facebook Posts und Artikeln für die Homepage betreiben. Außerdem lernt ihr den Umgang mit Programmen wie Photoshop, Lightroom und Premiere. Die Erstellung von Videos für Youtube ist auch Teil der Kompaktausbildung.

Zusätzlich zu einem festen Ablauf bieten wir Euch auch die Möglichkeit in die andere Abteilungen reinzuschnuppern. Außerdem gibt es regelmäßig im Semester kostenfreie Workshops, wie Sprach – und Sprechtrainings, Airchecks, usw. Eigentlich stehen Euch während, aber auch nach der Ausbildung, alle Türen offen!


Was ihr bekommt:


– Erfahrung, Erfahrung, Erfahrung! Außerdem könnt ihr nette Kontakte knüpfen und Euch kreativ ins Radiogeschehen einbringen! Zudem erhält jede*r Kompakti feste Ansprechpartner*innen und am Ende – auf Wunsch – ein Zertifikat über die Teilnahme an der Kompaktausbildung.

– Darüber hinaus erhaltet ihr für die Kompaktausbildung 5 Punkte in den Allgemeinen Studien.

KoWi-Studierende können sich die Ausbildung als Pflichtpraktikum anrechnen lassen.


Was ihr mitbringen solltet:


Ihr solltet in der Lage sein selbstständig zu arbeiten und Eigenengagement an den Tag legen. Zeitliche Flexibilität ist wichtig. Journalismus funktioniert nicht nach einem festen Stundenplan und bedarf Zeit. Die Hauptsache ist natürlich, dass ihr Spaß am Radio machen habt bzw. dass Interesse bei Euch vorhanden ist, journalistische Tätigkeiten auszuführen und in einem Team zu arbeiten.


Wann ihr Zeit haben solltet:


Wenn ihr in die Wortredaktion oder die Online-Abteilung möchtet, solltet ihr im Semester einen festen Vormittag in der Woche (08-14 Uhr, z. B. immer mittwochs) Zeit haben. Über das Semester verteilt solltet ihr außerdem an zwei oder drei einzelnen Nachmittagen (ca. 14-18 Uhr) Zeit haben, um zum Beispiel an einem Workshop teilzunehmen, einen Beitrag für eine Abendsendung zu produzieren, oder die Spätnachrichten zu lesen. Bitte bedenkt auch, dass für die Recherche und Produktion von Beiträgen zusätzliche Zeit benötigt wird. Rechnet also mit etwas mehr als den 6 Stunden Präsenzzeit pro Woche. Am Anfang braucht ihr für die Produktion eines Beitrags mehr Zeit als später, wenn ihr bereits etwas Routine habt.

Wenn ihr in die Musikredaktion möchtet, solltet ihr einen festen Nachmittag in der Woche Zeit haben (14-18 Uhr, z. B. immer dienstags) ACHTUNG: Der Freitag ist in der Musikredaktion leider nicht möglich!

Zu Beginn der Ausbildung findet ein Basisworkshop statt. Der Workshop erstreckt sich über zwei Wochenenden und im Laufe der Tage erstellt ihr euren ersten Beitrag und bekommt das erste journalistische Werkzeug an die Hand. Für das Wintersemester findet der Workshop am 7. und 8.11 und am 14. und 15.11. statt. Ihr solltet euch also möglichst die vollen Wochenenden freihalten. Der Workshop findet via Zoom statt.

Direkt in der Woche nach dem Grundlagenworkshop startet Eure Kompaktausbildung.


Interesse Geweckt?


Dann könnt ihr Euch ab sofort per Mail für die nächste Kompaktausbildung bewerben. Eure Bewerbung sollte einen aktuellen (tabellarischen) Lebenslauf und ein Anschreiben als pdf-Dokumente enthalten, in dem ihr Eure Motivation, bei Radio Q die Kompaktausbildung zu machen, darlegt. Bitte schreibt uns auch, für welchen Schwerpunkt ihr Euch interessiert: Wortredaktion, Online-Abteilung oder Musikredaktion . Um unsere Planung zu erleichtern, bitten wir Euch, uns außerdem schon gleich mindestens einen Vor- bzw. Nachmittag mitzuteilen, an denen ihr könnt.

Am Wochenende vom 31.10 und 01.11. finden kurze Auswahlgespräche via Zoom statt. Bitte haltet euch einen kleinen Zeitslot frei, damit wir euch kennenlernen können!

Bei Fragen stehen wir Euch natürlich gerne zur Verfügung. Derzeit bieten wir keine Sprechstunde an. Erreichen könnt ihr uns jedoch immer unter: ausbildung@radioq.de

Wir freuen uns auf Euch!

 



Radio Q

Wir sind der Campus.

Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Aktuelle Sendung