Politik

Das Recht auf körperliche Selbstbestimmung ist so grundlegend, wie umstritten. Da gibt es den Konflikt um “Roe vs Wade” in den USA, die restriktiven Abtreibungsgesetze in Polen, sowie die Paragraphen 218 und 219a in Deutschlands Strafgesetzbuch. Vielerorts müssen ungewollt schwangere Personen mit Kriminalisierung, Stigmatisierung und mangelhafter gesundheitlicher Versorgung rechnen. Radio Q-Reporterin Larissa Belz hat sich […]

Die Stadt Münster hat eine lange Geschichte und auch die Kolonialzeit hat Spuren im Stadtbild hinterlassen. Um diese sichtbar zu machen und so zur Aufarbeitung beizutragen, hat das Stadtarchiv Münster jetzt eine digitale Stadtkarte veröffentlicht. Radio Q-Reporterin Leonie Schülting hat sich die mal genauer angeschaut. Hier findet ihr diese auch selbst: https://geo.stadt-muenster.de/kolonialspuren/

Homosexualität ist keine Krankheit. Das hat vor 32 Jahren auch die WHO eingesehen. Trotz Regenbogenkult steigen die Fälle von Hasskriminalität in Deutschland rapide an. Wie weit ist der Weg noch, hin zur Gleichstellung von Homo-, Bi-, Inter- und Transpersonen? Radio Q-Reporterin Anja Wensing hat mit den Furien* Münster gesprochen und erfährt, wie der IDAHOBIT heute […]

Finnland war lange ein bündnisfreier Partner in Europa. Nun will Finnland der NATO beitreten. Radio Q-Reporter Martin Heuchel hat mit Prof. Sven Bernard Gareis vom Institut für Politikwissenschaft über die Folgen der Entscheidung zum NATO-Beitritt gesprochen. Bild: https://pixabay.com/de/photos/nato-finnland-flaggen-solidarit%c3%a4t-7131992/

Die Bundesregierung will uns für die hohen Energiekosten entlasten und führt für 3 Monate ein deutlich vergünstigtes Ticket für den ÖPNV ein. Für 9 Euro Bahn fahren klingt doch erstmal wunderbar. Radio Q-Reporter Finn Walter nimmt das Ganze mal etwas genauer unter die Lupe.

Heute, am 10. Mai, wurde eine Zeitlang der „Tag des freien Buches“ begangen. Hintergrund sind die Bücherverbrennungen des Jahres 1933. Unter dem Einfluss des NS-Regimes wurden auch hier in Münster Bücher verboten und verbrannt. Damit das nicht in Vergessenheit gerät, hat Radio Q-Reporterin Luisa Meise nachgehakt. Fotonachweis: Stadtarchiv Münster

Die Landtagswahl NRW steht kurz voraus und die Stadt ist gefühlt tapeziert mit Wahlplakaten. Doch eine Woche vor der Wahl tauchen gefälschte Die Grünen Plakate in der Münster auf. Was es damit auf sich hat, damit hat sich Radio Q Reporterin Alena Henning beschäftigt.

Gewerkschaften haben seit dem 19. Jahrhundert in historischen Kämpfen schon so einiges für Arbeitnehmer*innen erkämpft. Wir verdanken ihnen zum Beispiel bezahlten Urlaub oder die 40-Stunden-Woche. Aber was machen Gewerkschaften eigentlich und welche Rolle spielen sie heute noch? Und wann lohnt sich die Mitgliedschaft in einer Gewerkschaft für Studierende? Radio Q-Reporterin Hanna-Maria Paul hat nachgeforscht.

Den heutigen Tag der Pressefreiheit verbindet man nicht unbedingt mit dem Computerspiel Minecraft. Wie die Reporter ohne Grenzen aber dieses Spiel nutzen, um staatliche Zensur zu umgehen, das erklärt Radio Q-Reporterin Leonie Schülting. Bildquelle: Reporter ohne Grenzen, Pressekit Uncensored Library

In der Woche vom 2. Mai bis zum 7. Mai findet in Münster die Aktionswoche zum Jubiläum des Gewaltschutzgesetz statt. Gibt es angesichts der immer noch existierenden Übergriff gegen Frauen aber überhaupt so viel zu jubilieren? Warum wir beim Thema Gewaltschutz noch immer Redebedarf haben, erklärt euch Radio Q-Reporterin Jasmin Lindstaedt.


Radio Q

Wir sind der Campus.

Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Moebius

20:00 24:00

Aktuelle Sendung

Moebius

20:00 24:00