Geschichtsschreibung abseits der heterosexuellen Norm? – Eine Reise ins queere Münster der 1970er Jahre

Geschrieben von am 2022-10-28

Die Ausstellung “Queer Münster. Eine andere Geschichte der Stadt” nimmt die Besucher*innen mit auf eine Reise in die lesbisch-schwule Szene im Münster der 1970er Jahre. Das Besondere daran? Das Ausstellungsprojekt ist aus einem Uni-Seminar hervorgegangen, in dem sich Studierende gemeinsam mit den Historikerinnen Julia Paulus und Claudia Kemper auf die Suche nach der Geschichte queerer Menschen in Münster gemacht haben. Aufhänger ist der 50. Jahrestag der ersten Homosexuellen-Demonstration, die in Münster im April 1972 stattgefunden hat. Radio Q-Reporterin Hanna-Maria Paul hat mit den Macher*innen der Ausstellung gesprochen und rausgefunden, wie aus einem Uni-Seminar eine Ausstellung wird.


Radio Q

Wir sind der Campus.

Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Coffeeshop

09:00 12:00

Aktuelle Sendung

Coffeeshop

09:00 12:00