Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Moebius

12:00 18:00

Aktuelle Sendung

Moebius

12:00 18:00


Ungleichheit

Inflation, steigende Mieten, wenig Geld. Viele Studierende leben momentan unter prekären Bedingungen. Vor diesem Hintergrund stellen Stipendien für Studierende mit guten Noten eine wichtige Finanzspritze dar. Aber nicht alle haben gleiche Chancen auf ein Stipendium. Radio Q-Reporter Antonius Stockinger kommentiert die sozialen Ungleichheiten in der Förderung des Deutschlandstipendiums.

Es gibt eine versteckte Ungleichheit, die der Gleichberechtigung im Weg steht und die nennt sich Mental Load. Aber was ist das eigentlich? Mental Load (mentale Last), das sind unsichtbare To- dos im Alltag, die vor allem von Frauen übernommen werden. Das führt zu einer oft unbewussten Ungerechtigkeit in scheinbar gleichberechtigten Beziehungen jeglicher Art. Mehr dazu […]

„Männer und Frauen sind gleichberechtigt“. So heißt es in Artikel 3, Absatz 2 des deutschen Grundgesetzes. Vor 66 Jahren, am 3. Mai 1957 beschließt der Bundestag das sogenannte „Gleichberechtigungsgesetz“. Wie es damals zur Gesetzesänderung kam und warum heute immer noch Ungleichheit herrscht, kommentiert Radio Q-Reporterin Franziska Perk. Bildquelle: Pixabay

Alle, die sich der Gruppe der Frauen* zugehörig fühlen aufgepasst! Was ist so riesig wie der Gender Pay Gap? Genau, das Serviceangebot des autonomen Frauen*referats. Einfach mal vernetzten und sich gegenseitig supporten. Was will Frau* mehr? Radio Q-Reporterin Anja Wensing hat mit Lena vom autonomen Frauen*referat über die Ungleichheit gesprochen.

Pinke Rasierer für Frauen und blaue Rasierer für Männer. Im Prinzip ist es das gleiche Produkt, es wird aber geschlechtsspezifisch vermarktet. In der Folge sind vermeintliche Frauen Produkte – ganz stereotypisch oft in Pink designed – meist teurer. Was sich dahinter verbirgt, sind wir auf den Grund gegangen.

Wer schonmal in Münster eine WG gesucht hat, weiß: Das bedeutet Stress pur. Eine prekäre Wohnsituation kann neben anderen gesellschaftlichen Faktoren dafür sorgen, dass sozial Benachteiligte schneller krank werden als andere. Radio Q-Reporterin Nicola Koch zu struktureller Krankheitsprävention in Städten.