Campusnachrichten

  • Sieg des RCDS bei der StuPa-Wahl

    Der RCDS ist der Wahlsieger der diesjährigen StuPa-Wahl mit einem Anteil von 23%. Dem Zweitplatzierten CampusGrün fehlen 15 Stimmen zur Mehrheit. RCDS und CampusGrün bekommen dadurch je 7 Sitze im Studierendenparlament, die Juso-HSG 6 und die LHG 5. Die Liste, die DIL und der SDS haben das Sitzverhältnis der vergangenen Legislaturperiode gehalten. Die derzeitige AStA-Regierung aus Campusgrün, Juso-HSG und DIL hat damit keine Mehrheit mehr. Die diesjährige Wahlbeteiligung lag bei 17,2% und liegt damit 1,3 Prozentpunkte unter der Beteiligung des Vorjahres.

     

  • Verabschiedung des Urheberrechts-Wissensgesellschaftes-Gesetzes

    Der Präsident der Hochschulrektorenkonferenz Prof. Dr. Horst Hippler äußerte sich zur Verabschiedung des Urheberrechts-Wissensgesellschafts-Gesetzes und setzte sich klar für die Verabschiedung ein.

    Der Präsident der Hochschulrektorenkonferenz betonte, dass für das Voranbringen der deutschen Wissenschaft keine Einschränkung der digitalen Hochschulangebote für Studierende erfolgen darf.

    Zum Einen müsse eine erlaubnisfreie Nutzung von urheberrechtlich geschützten Werken in angemessener Höhe pauschal abgegolten werden.

    Zum Anderen sei die freie Nutzung bereits lizenzierter Materialien unverzichtbar.

    Sollte der Bundestag das Gesetz nicht planmäßig verabschieden, müssten, nach Hippler, die Hochschulen diese digitalen Angebote abschalten.

     

     

  • Wacken Shirt für Blutspender

    Blutspender in Münster können nun das Wacken-Open-Air-Festival unterstützen. In der UKM Blutspende erhält der Spender nach sechs Vollblut-Spenden ein Wacken Open Air Fan Shirt, welches auf die Blutspende hinweist. Die Gründe für die Kooperation erläuterte Frank Kersten gegenüber Radio Q.

    Die Organisatoren des Wacken Festivals veranstalten deutschlandweit Kooperationen mit Blutspendediensten und seien auf das UKM zugekommen. Auch auf dem Wacken Festivalgelände werden Blutspendeaktionen organisiert. Das Uniklinikum Münster möchte dieses Projekt unterstützen.

     Das Wacken Festival zählt zu den größten Heavy Metal Festivals weltweit. Gespendet werden kann diesen Freitag zwischen 8 und 16 Uhr sowie am Samstag zwischen 10 und 14 Uhr. 

  • Sonnenmilchreste schaden dem Meer

    Sonnenmilchreste verunreinigen das Meer. Dies haben Forscher des Leibniz Institutes Warnemünde herausgefunden. Der Sonnenmilchrest auf der Haut kann beim Baden zu langfristigen Schäden in der Meeresumwelt führen. Es wird davon ausgegangen, dass die in der Sonnenmilch enthalteten UV Filter dafür verantwortlich sind. Verhindert kann diese Verunreinigung durch Warten, bis die Sonnencreme auf der Haut komplett eingezogen ist.

Alle Nachrichten