STUDIERENDE ERTEILEN ZUGWANDERTEN KINDERN UND JUGENDLICHEN FÖRDERUNTERRICHT

Geschrieben von am 8. Januar 2019

Achtzehn Studierende der Uni Münster sind in diesem Schuljahr als Sprachlehrkräfte an verschiedenen Schulen, um zugewanderten Kindern und Jugendlichen Förderunterricht zu erteilen. Seit 2016 bietet das Projekt „Sprachförderung von Kindern und Jugendlichen mit Zuwanderungsgeschichte“, das in Kooperation zwischen dem Amt für Schule und Weiterbildung der Stadt Münster und dem Centrum für Mehrsprachigkeit und Spracherwerb der Uni Münster entstand, den Studierenden die Möglichkeit einen Einblick in die schulische Praxis zu gewinnen. Das Projekt wird finanziell vom Schulamt unterstützt, so wird zum Beispiel die Arbeitsleistung der Studierenden honoriert.


Radio Q

Wir sind der Campus.

Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Aktuelle Sendung