Forderung einer Reform des Rundfunkbeitrags

Geschrieben von am 8. Januar 2019

Die Sammelbewegung „Aufstehen“, die von der linken Politikern Sahra Wagenknecht gegründet wurde, fordert auf Twitter eine Reform des Rundfunkbeitrags. Die Reform soll die finanzielle Situation der Bürger berücksichtigen. Dabei sollen Gering-Verdienende, Studierende, Bezieher einer Niedrig-Rente und Hartz IV-Empfänger die Möglichkeit erhalten vom Rundfunkbeitrag befreit zu werden. Die Idee der Bewegung: Der so entstehende Beitragsausfall soll von Arbeitsagenturen, Arbeitsgemeinschaften und sonstigen Trägern sozialer Leistungen für die Empfänger übernommen werden.


Radio Q

Wir sind der Campus.

Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Aktuelle Sendung