Studie: Intelligenz macht sexy

Geschrieben von am 11. Januar 2019

Die Ergebnisse einer Verhaltensstudie an Wellensittichen untermauern die Theorie des Evolutionswissenschaftlers Charles Darwin. Sie besagt, dass Intelligenz ein ausschlaggebendes Kriterium bei der Partnerwahl ist. Das haben jetzt Forscher der chinesischen Akademie der Wissenschaften in Peking herausgekriegt. Sie haben untersucht inwieweit der individuelle Grad der Intelligenz eine Rolle bei der Partnerwahl der Vögel spielt. Demnach entscheiden in diesem Zusammenhang die Weibchen: Sie suchen sich aus verschiedenen Kandidaten einen Partner aus, mit dem sie dann eine Paarbindung eingehen. Sie wählen mit großer Wahrscheinlichkeit ein Männchen aus, wenn sie es bei einem cleveren Problemlösungsverhalten beobachten. 


Weiterlesen

Radio Q

Wir sind der Campus.

Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Aktuelle Sendung