Neues Stipendium für spätere Landärzte

Geschrieben von am 23. April 2019

Die Walter-Blüchert-Stiftung startet ein neues Stipendium für spätere Landärzte. Das verkündete die Stiftung in einer Pressemitteilung. Das Programm mit dem Namen Medicus soll dazu dienen, die ländliche Versorgung mit Ärzten zu verbessern. Neben einem Büchergeld von 300 Euro pro Jahr wird den Studierenden dabei eine Hochschullehrkraft als Mentor zur Seite gestellt. Außerdem können sie diverse Fortbildungen und Workshops besuchen. Dafür verpflichten sie sich, nach dem Studium eine Tätigkeit auf dem Land aufzunehmen. Laut der Walter-Blüchert-Stiftung sind besonders Studierende mit Migrationshintergrund an der Förderung interessiert.


Radio Q

Wir sind der Campus.

Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Moebius

00:00 18:00

Aktuelle Sendung

Moebius

00:00 18:00