Die Fachschaft Jura der Uni Münster war mit ihrer Petition erfolgreich

Geschrieben von am 4. April 2022

Vielleicht habt ihr’s mitbekommen: Im letzten Semester gab’s Stress zwischen Jura-Studierenden und ihrem Dekan. Über 1170 Menschen, darunter größtenteils Studierende, forderten in einer Petition verantwortungsvolle Schwerpunktklausuren in der Pandemie. Denn die Schwerpunktklausuren wurden nur in Präsenz und ohne Nachschreibetermin angeboten. Wer kurz vor der Klausur Corona bekommen hat, hätte einfach Pech gehabt. Die Nachschreibklausur wäre dann erst ein Jahr später möglich gewesen. Die Quarantäne-Studis können aber aufatmen: Die Fachschaft hat durchgesetzt, dass es auch Ersatzprüfung oder alternative Prüfungsformate geben soll und schreibt:

“Schlussendlich hat sich das Dekanat zu einer Härtefallprüfung durchringen lassen, wonach all denjenigen, deren Abschluss sich sonst verzögern würde, Ersatzprüfungen oder alternative Prüfungsformate angeboten wurden.”

Radio Q hatte im Februar über den Streit berichtet


Radio Q

Wir sind der Campus.

Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Moebius

20:00 23:59

Aktuelle Sendung

Moebius

20:00 23:59