BAFÖG-Grundbedarfssatz

Geschrieben von am 9. Januar 2019

Die von der Bundesregierung für das Wintersemester 2019/20 geplante Erhöhung des BAfÖG-Grundbedarfssatz um 5% reicht nicht aus. Dies lässt  sich der Studie „Ermittlung der Lebenshaltungskosten von Studierenden“ des Forschungsinstituts für Bildungs- und Sozialökonomie (FiBS) entnehmen. Demnach müsse der BAfÖG-Grundbedarfssatz stärker als geplant angehoben werden, um die steigenden Kosten eines Hochschulstudiums in Deutschland abdecken zu können. Nach Angaben der Wissenschafter wäre eine Erhöhung des aktuellen BafÖG-Grundbedarfssatz von 399 Euro auf ca. 550 Euro (also um 38%) angemessen, statt der von der Bundesregierung geplanten Erhöhung auf 420 Euro (was 5% enstpräche).


Radio Q

Wir sind der Campus.

Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Aktuelle Sendung