Atmosphärisches Plasma gegen Krankenhauskeime

Geschrieben von am 21. Januar 2019

Multiresistente Keime in Krankenhäusern sind nach wie vor ein großes Problem, vor allem für bereits geschwächte Patienten. Der Informationsdienst Wissenschaft berichtet, dass deutsche Forscher eine neue Methode geprüft haben, um diese Keime von Edelstahl-Oberflächen zu entfernen. Für die Eliminierung multiresistenter Keime setzten die Wissenschaftler sogenanntes kaltes atmosphärisches Plasma ein. Dabei handelt es sich um ein Gas mit antimikrobieller Wirkung. Schon nach 5 minütiger Behandlungsdauer konnten so mehr als 85% der Keime entfernt werden.


Weiterlesen

Nächster Beitrag

Mutierte Bienen


Radio Q

Wir sind der Campus.

Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Aktuelle Sendung