Berufe im Visier

Passend zum “International Sex-Workers Day” hat sich Radio-Q Reporterin Hanna Madloch über den Beruf der Intimfluencer*innen informiert. Dabei geht sie auch auf die Online-Plattform “Only Fans” ein und erklärt uns, wie die Plattform eigentlich funktioniert.

Die Temperaturen steigen langsam und immer mehr Menschen zieht es zum Kanal. Dabei ist vielen kaum bewusst, wie es im Kanal, also Unterwasser, aussieht. Radio Q-Reporter Lando Derouaux war zu Besuch bei einer Berufsgruppe, die das ganz genau weiß: die Feuerwehrtaucher:innen der Berufsfeuerwehr Münster.

Kuscheln macht Spaß und Kuscheln macht glücklich. Das ist wissenschaftlich bewiesen. Es gibt sogar Menschen die das hauptberuflich machen und ganze Kuscheltherapien anbieten. Radio Q-Reporterin Ann-Kathrin Stummer hat den Beruf mal genauer ins Visier genommen.  

Der folgende Beruf hat nicht nur einen sehr langen Namen, sonder ist auch sehr vielfältig. Es geht um Orthopädietechnikmechaniker:innen. Radio Q-Reporterin Marthe Ritter hat sich den Beruf mal genauer angeschaut.

Ihr kennt das, man hat so richtig Krach mit jemandem und der Streit hat sich richtig festgefahren. Vielleicht wäre dann ein Mediator sinnvoll gewesen. Radio Q Reporterin Marthe Ritter hat sich mal genauer den Beruf des Mediators angeguckt.

Ängste und Phobien – Gerade in der heutigen Zeit ein schwieriges Thema für manche Leute. Besonders wenn es darum geht mit den eigenen Phobien und Ängsten zu kämpfen gibt es oft Probleme. Passend dazu gibt es den Beruf der Therapeut*in, beziehungsweise Paartherapeut*in. Radio Q-Reporterin Lena Friedrich nimmt diesen Beruf genauer ins Visier.


Radio Q

Wir sind der Campus.

Current track

Title

Artist

Current show

Current show