Podcast

In der abschließenden Folge des Semesters ging es um die Vermischung von Produzenten und Nutzern. Ob durch Blogs, Videoplattformen oder einfach Kommentare und Postings in sozialen Medien kann jeder journalistische Inhalte veröffentlichen. Daher stellt sich die Frage, ob durch diesen Wandel eine neue Medienethik nötig wird. Teilnehmer*innen der Runde sind Johanna Hofmann, Carlotta Rölleke, Yunus […]

In dieser Folge ging es um den Wandel der Medienwelt durch das Internet und das damit verbundene Aufkommen von Sozialen Medien. Neue Kommunikationsmöglichkeiten zwischen Journalisten und Nutzern sollten aktiv gestaltet werden, so die These der Autorin. Teilnehmer*innen der Runde waren Johanna Hofmann, Yunus Gündüz und Philipp Moser. Textgrundlage: Prinzing, Marlis – Digitaler Stammtisch versus Diskursethik, […]

In dieser Folge ging es erneut um ein Kapitel aus „Mediengesellschaft und ihre Opfer“. Im Fall Kachelmann wurde die Frage diskutiert, ob und wenn ja in welchem Maße, Medien während laufender Ermittlungen Position beziehen sollten. Im Fall Kachelmann wurde genau das von der Mehrheit der Medien getan, was im Nachhinein zu Streitigkeiten vor Gericht führte, […]

Die Bundesliga Saison 19/20 ist vorbei. Gladbach holt die Championsleauge und verweist Leverkusen auf Platz 5. Außerdem: Wie weh tut der Klassenerhalt Bremens in der Clubkasse? Und natürlich eine Runde HSV-Bashing. Die Unaufsteigbaren schaffen den Klassenerhalt in Liga 2.

Gütersloh ist im Lockdown und Mel trotzdem im Studio. Und das obwohl er ein Einwohner dieser Stadt ist, die anscheinend für den Rest Deutschlands, ausschließlich aus Tönniesmitarbeiter*Innen besteht. Was kann in einer Welt helfen, in der ein ganzes Land seinen Hass gegen dich richtet? Ein flauschiger Begleiter. Deswegen macht Mel zusammen mit Phillip Moser den […]

Auch in dieser Folge ging es um die Mediengesellschaft und ihre Opfer. Diskutiert wurde dabei die Frage, in wie weit die Medienberichterstattung Einfluss und/ oder Verantwortung auf/ für Suizide hat. Zentral waren dabei die gegensätzlichen Werther- (Nachahmung) und Papagenoeffekte (Abschreckung). Studien zeigen demnach eindeutig, dass die Berichterstattung über Suizide einen Einfluss auf die Anzahl an […]

Govanni ist ein „Reyna“ Ehrenmann. Das Märchen vom letzten (Angel)harken für Bremen und dem unaufsteigbaren HSV. Außerdem: Leipzig ist kein Topteam und wer wird jetzt eigentlich 4ter?

Heute widmen wir uns der Bewegung um BLM. Mel erläutert, wieso ALM Quatsch ist und spricht darüber, was weiße Menschen tun können, um sich außerhalb von Social Media solidarisch zu zeigen.

Querpass in der Wohnzimmer-Edition: Die halbe Bundesliga könnte Schalke helfen. Der BVB in der Kritik und Lobeshymnen für die Borussia vom Niederrhein. Außerdem: Ein Ausflug nach England und der Blick auf die Championsleague.

In dieser Folge ging es um die Mediengesellschaft und ihre Opfer am konkreten Beispiel des Amoklaufs in Winnenden. Wie wurde über dieses Ereignis berichtet, wie sollte man in Zukunft über ähnliche Ereignisse berichten? Zentral wurde darüber diskutiert, welche Informationen veröffentlicht werden sollten in der Abwägung zwischen Privatsphäre und öffentlichem Informationsrecht. Teilnehmer*innen der Runde waren Johanna […]


Radio Q

Wir sind der Campus.

Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Aktuelle Sendung