Lollapalooza 2022 – Vorbericht

Written by on 23. September 2022

Vom 24 bis 25. September wird in Berlin auf dem Lollapalooza mit guter Musik, Moshpits und vielen Gründen zum Tanzen der Sommer abgeschlossen. 

Diese Jahr präsentiert uns das Lollapalooza ein vielfältiges Line-Up mit einer Mischung aus weiblichen, männlichen und  nicht binären Künstler*innen. Dominiert wird das Lollapalooza dieses Jahr durch deutschsprachige Musik aus verschiedenen Genres. Von der vielversprechenden Newcomerin Paula Hartmann, die mit lässiger Pop-Musik im Hip-Hop Gewand die Crowd zum ausflippen bringt, treten auch sehr bekannte deutsche Bands wie Annemaykantereit und Kraftklub auf. Auch die Festival-Legenden Seeed und die Fantastischen Vier, die bekannt sind für ihre einzigartigen Live Performances, sind am Start. 

Auch Shootingstar Nina Chuba ist mit ihrem Nummer eins Hit  „Wildberry Lillet“ mit dabei. Für die EDM-Fans unter euch, kommt auch der niederländische DJ und Musikproduzent Tiësto am Sonntag nach Berlin und bringt das ein oder andere Tanzbein zum shuffeln. Wer es jedoch etwas poppiger mag, kann sich den Auftritt der britischen Pop-Sängerin Anne-Marie anhören. Neben EDM und Pop sind natürlich auch Deutsch-Rap Ikonen wie Loredana und Apache 207 am Start. 

Dieses Jahr gibt es auf dem Lolapalooza auch einen Newcomer*innen-Contest für FLINTA* Personen. Also ausschließlich für Frauen, Lesben, intergeschlechtliche, nicht binäre, trans und agender Personen. Damit möchte das Festival die Sichtbarkeit für FLINTA* in der Musikbranche fördern. Die Artists, die an dem Contest teilnehmen wollen, dürfen bei keinem Label unter Vertrag stehen – das ist die einzige Voraussetzung für die Teilnahme. So können nicht nur die Newcomer*innen neben ihrer/ihren Lieblingsartist*in wie Nina Chuba, Paula Hartmann oder Power Plush auftreten, sondern auch wir als Besucher*innen können neue, spannende Künstler*innen kennenlernen, von denen wir bisher noch nichts gehört haben, ihre Songs und Geschichten aber ohne Zweifel gehört werden müssen. 

Wir werden dieses Jahr die Band Power Plush interviewen. Die vierköpfige Band ist bekannt für ihren plüschigen Indie-Pop, der aus einem Zusammenspiel aus Gesang der drei Sängerinnen, leichten und verträumten Drums und melodischen E-Gittaren einen ganz einzigartigen, harmonischen Sound entwickelt. 

Wer von euch jetzt noch spontan Bock auf das Festival bekommen hat, kann sich die Tickets hier holen. Also, stay tuned!


Radio Q

Wir sind der Campus.

Current track

Title

Artist

Current show

Current show