Warum die Abschaffung von §219a StGB nicht ausreicht…

Geschrieben von am 2022-05-23

Inhaltlicher Hinweis: In diesem Beitrag geht es um das Thema Schwangerschaftsabbrüche und ungewollte Schwangerschaft.

Die Bundesregierung plant die Abschaffung von Paragraph 219a, dem Werbeverbot für Schwangerschaftsabbrüche. Daneben braucht es aber noch weitere strukturelle Maßnahmen, die für eine tatsächliche Verbesserung des Zugangs zu Schwangerschaftsabbrüchen sorgen. Über die aktuelle Versorgungslage in Münster sprachen Radio Q-Reporterinnen Hanna-Maria Paul und Sanja Henrike Lobeck mit dem Gynäkologen Dr. Detlef Merchel und Christine Schmidt vom Bündnis für sexuelle Selbstbestimmung.


Radio Q

Wir sind der Campus.

Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Moebius

19:00 23:59

Aktuelle Sendung

Moebius

19:00 23:59