“Toilettenpapier wird auch aus Uni-Geldern finanziert”: Kostenlose Periodenprodukte an der Uni Münster

Written by on 25. November 2021

Toilettenpapier zählt zu den Standardhygieneartikeln, Tampons und Binden aber nicht. Lena Küter-Luks vom Frauen*-Referat findet das unfair. Sie ist Teil des Arbeitskreises „Kostenlose Menstruationsartikel“ an der Uni Münster. Jetzt wo das Pilotprojekt läuft, können wir in den ersten Uni-Gebäuden kostenlose Periodenprodukte finden. Wo genau und für wie lange, erfahrt ihr von Radio Q-Reporterin Shahrzad Golab.

Anmerkung: Der Arbeitskreis besteht neben dem Frauen*-Referat auch aus Menschen, die an der Uni festangestellt sind sowie studentischen Gleichstellungsbeauftragten. Die Gelder kommen nur zu einem geringen Teil aus dem Frauen*-Referat. Die Produkte werden vollständig von einem Fachbereich übernommen, weshalb es sich nicht um Studiengebühren handelt.


Radio Q

Wir sind der Campus.

Current track

Title

Artist

Current show

Moebius

12:00 18:00

Current show

Moebius

12:00 18:00