Warum gehen in den USA so wenige Menschen zur Wahl?

Geschrieben von am 3. November 2020

Die USA sind wahlmüde. Das könnte man zumindest meinen, wenn man sich die Wahlbeteiligung der letzten 30 Jahren anschaut. Die liegt im Schnitt bei 56%. Mal kurz im Vergleich: In Deutschland wählen durchschnittlich knapp 80%. Radio Q-Reporterin Shahrzad Golab erklärt, wieso in den USA die Wahlbeteiligung so niedrig ist.


Radio Q

Wir sind der Campus.

Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Moebius

00:00 18:00

Aktuelle Sendung

Moebius

00:00 18:00