Zukunftsperspektive: Weniger Schnee in den Alpen

Geschrieben von am 23. Juni 2022

Das fanden zwei Geografen in einer Studie heraus, die nun im Fachblatt Hydrology and Earth Sciences veröffentlicht wurde. Zwei Forscher vom Forschungszentrum Eurac Research Bozen und der Universität Innsbruck sammelten über 20 Jahre Satellitendaten zur Schneebedeckung in den Alpen. Damit erstellten sie Klimamodelle zu verschiedenen Szenarien zur künftigen Schneesituation im Alpenraum. Die erhöhte Schneeschmelze kann negative Auswirkungen auf den Wasserkreislauf haben und die Wasserversorgung für die Infrastruktur beeinflussen. Außerdem könnte dies die Erderwärmung weiter antreiben. Weiße Schneeflächen reflektieren mehr Sonnenlicht als Felsen oder Grasflächen und steigende Temperaturen bedrohen viele Pflanzen- und Tierarten der Alpen.


Radio Q

Wir sind der Campus.

Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Moebius

20:00 23:59

Aktuelle Sendung

Moebius

20:00 23:59