Zugvögel richten sich nach dem Drift des Erdmagnetfeldes

Geschrieben von am 28. Januar 2022

Das veröffentlichte ein Forschungsteam der Oxford University zusammen mit der Universität Oldenburg. Ihrer Theorie zufolge nutzen die Tiere bestimmte chemische Moleküle ihrer Augen, um Magnetfeldlinien wahrzunehmen. Um diese Hypothese zu testen, wertet das Team Daten von fast 20.000 Teichrohrsängern aus den letzten 60 Jahren aus. Diese Singvogelart überquert jeden Winter die Sahara und verbringt die Sommer in Europa. Die Metallfußringe, mit denen die Tiere markiert sind, können auch Hobby-Vogelkundler*innen auswerten und so zur Forschung beitragen.


Radio Q

Wir sind der Campus.

Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Moebius

12:00 18:00

Aktuelle Sendung

Moebius

12:00 18:00