Wasserökolog*innen untersuchen die Münsteraner Aa

Geschrieben von am 10. Dezember 2020

Forscher*innen vom Institut für Landschaftsökologie der Uni Münster studieren den hydrochemischen und ökologischen Zustand der Aa.
Aufgrund von starker Pestizidbelastung, Flächenentwässerung und Abwässern befindet sich die Aa seit Jahren in einer sehr schlechten Verfassung. Der Stierkopf, die Stachelschmerle oder die Bachforelle, Fische, die in der Aa aufzufinden sind, leiden unter der schlechten Wasserqualität.
Durch die Arbeit und Forschung der Wasserökolog*innen sollen die Lebensbedingungen und die Habitate der hier in Münster ansässigen Fischpopulationen verbessert werden.
Das Projekt ist seit mehreren Jahren am Laufen und wird von der Deutschen Stiftung für Umwelt finanziert.


Radio Q

Wir sind der Campus.

Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Moebius

20:00 23:59

Aktuelle Sendung

Moebius

20:00 23:59