Wahl der unsinnigsten Plastikverpackung

Geschrieben von am 23. Juli 2019

Heute startet die Abstimmung zur Wahl der unsinnigsten Plastikverpackung des Jahres. Die Deutsche Umwelthilfe, kührt mit dem Negativpreis “Goldener Geier” erstmalig die unnötigsten Produkte in Einweg-Plastikverpackung. Am 12. Juni rief DUH Verbraucher dazu auf, Plastikverpackungen unter dem Hashtag #Verpackungswahnsinn zu nominieren. Aus über 200 Nominierungen stehen jetzt sechs Verpackungen zur Wahl. Dabei sind unter anderem ein einzelnes in Hartplastik verpacktes Kuchenstück von Lidl und kleine Gummibärentütchen aus Plastik in einer großen Tüte von Haribo. Mit dem Negativpreis soll der Druck auf Handel, Hersteller und Politik erhöht werden, um Einweg-Plastik zu reduzieren. Ziel ist ein größerer Fokus auf Mehrweg-Lösungen oder schlicht ein Verzicht auf Verpackungen. Der Anteil von Plastikverpackungen liegt momentan bei 37 Kilogramm pro Kopf. Bis zum 30. August 2019 können alle Interessierten ihre Stimme abgeben.


Radio Q

Wir sind der Campus.

Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Aktuelle Sendung