Schwimmende Photovoltaik-Anlagen

Geschrieben von am 10. Dezember 2019

In der Schweiz ist neuerdings eine schwimmende Photovoltaik-Anlage in Betrieb genommen worden. Die einzelnen Module wurden von einem Helikopter und kleineren Motorbooten zu einem Teppich aus schwimmenden Photovoltaik-Anlagen zusammengesetzt, so berichtet die Süddeutsche Zeitung. Die Anlage befindet sich auf über 1800 Meter Höhe dem Lac des Toules im Schweizer Kanton Wallis. Damit ist der schwimmende Solarpark weltweit der erste, der im Gebirge installiert wurde. 1400 Solarmodule produzieren nun Strom für etwa 220 Haushalte. Aufgrund der Höhe soll das Pilotprojekt 50 Prozent mehr Strom liefern als herkömmliche Solarparks. Zudem soll der Kühleffekt des Wassers für höhere Energieerträge sorgen. In den kommenden zwei Jahren werde getestet, ob sich die Annahmen bestätigen. Es gibt bereits Pläne, weitere Anlagen zu installieren. 


Radio Q

Wir sind der Campus.

Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Aktuelle Sendung