Neues Preis-System in den Mensen

Geschrieben von am 4. April 2022

Passend zum Start des Sommersemester ändert sich das Preissystem in den Mensen der Uni. Das “Zwei-Preis-System” wird eingeführt. Das heißt, dass es nur noch zwei Verkaufspreise für das Essen gibt: einen für Studierende und einen für Nichtstudierende. Der dritte Preis, den es bisher für Hochschulbedienstete gab, entfällt. Damit gelten sie bald als Nichtstudierende. Die Entscheidung hat der Verwaltungsrat des Studierendenwerks Münster getroffen. Der Grund: der Landesrechnungshofs (LRH) und das Wissenschafts-Ministerium NRW finden: Da Studierenden mit ihren Semesterbeiträgen maßgeblich die Mensen mitfinanzieren, sollten sie nicht das Essen der Hochschulbediensteten subventionieren. Das Studierendenwerk ist diesem Hinweis jetzt gefolgt. Außerdem wird zum Sommersemester das bisherige Menü-Angebot auf ein sogenanntes Komponentenessen umgestellt. Dabei stellen wir quasi unser  Wunschgericht aus dem tagesaktuellen Angebot zusammen und zahlen dann die Komponenten, die wir ausgewählt haben.

Hier geht’s zur Pressemitteilung des Studierendenwerks Münster


Radio Q

Wir sind der Campus.

Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Moebius

00:00 22:00

Aktuelle Sendung

Moebius

00:00 22:00