Neues Konzept für Umwandlung von Licht- zu Stromsignalen

Geschrieben von am 9. Januar 2019

Nanophysiker der Universität Münster haben ein neuartiges Konzept für die Umwandlung von Licht- zu Stromsignalen entwickelt. Dies verkündete die WWU auf ihrer Website. Forscher des physikalischen Instituts des Zentrums für Nanontechnologie haben mittels sogenannter Fototransistoren ein effektiveres Verfahren  zur Umwandlung von Licht- in elektrische Signale entwickelt.    
Diese Umwandlung ist besonders wichtig für bildgebende Verfahren, wie Ultraschall und Röntgen und Kommunikationstechnologie.     
Durch die nun entwickelte Methode bekommen die Fototransistoren eine höhere mechanische Flexibilität und werden leichter und preiswerter in der Herstellung. Das Projekt wurde von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) unterstützt.


Weiterlesen

Radio Q

Wir sind der Campus.

Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Aktuelle Sendung