Neuer Master-Studiengang für Geheimdienst

Geschrieben von am 5. Juli 2019

Seit dieser Woche wird erstmals den Master of Intelligence and Security Studies, kurz MISS, angeboten. So berichtet die Zeit. Der Studiengang wurde von einer Kooperation von Geheimdiensten, dem Kanzleramt und der Bundeswehr konzipiert. Der Präsident des Bundesnachrichtendienstes, Bruno Kahl, hält den neuen Studiengang angesichts der aktuellen Herausforderungen für nötig. Neben der Masterarbeit werden Fächer wie Terrorismusbekämpfung, Methoden der Agentenarbeit und Cyber Security belegt. Details zu weiteren Fächern sowie den Studierenden bleiben allerdings geheim. Aufgenommen werden nur Soldaten oder Geheimdienstler, die erfolgreich eine strenge Sicherheitsprüfung durchlaufen haben.


Radio Q

Wir sind der Campus.

Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Aktuelle Sendung