Mondlandung war laut Chefwissenschaftler eine Enttäuschung

Geschrieben von am 5. Juli 2019

Die erste bemannte Mondlandung im Jahr 1969 war für den Chefwissenschaftler eine Enttäuschung. Das berichtet Spiegel Online. Der Geologe Eugene Shoemaker war Chefwissenschaftler der Apollo Mission. Er kritisierte den fehlenden wissenschaftlichen Aspekt der Mission, welcher für die US-Regierung nur an dritter Stelle stand. Hauptziel war es, als erste Nation eine bemannte Mondlandung zu ermöglichen. US-Vizepräsident Mike Pence hatte im März verkündet, dass innerhalb der nächsten fünf Jahre erneut Astronauten zum Mond fliegen sollen.


Radio Q

Wir sind der Campus.

Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Aktuelle Sendung