Münster gedenkt den verstorbenen am Kiepenkerl

Geschrieben von am 8. April 2019

Gestern nahmen rund 400 Angehörige, Betroffene und Hilfskräfte an einem Gedenkgottesdienst anlässlich des ersten Jahrestages der Amokfahrt am Kiepenkerl teil. Das gab die Stadt Münster in einer Pressemitteilung bekannt. Anwesend waren auch vier Minister aus der NRW-Landesregierung. Anschließend an den ökumenischen Gottesdienst in der Lambertikirche versammelten sich hunderte Menschen am Kiepenkerl-Denkmal und legten Blumen nieder. Am 7. April 2018 hatte ein psychisch kranker Mann einen Kleinlaster dort in eine Menschenmenge gelenkt, wodurch vier Menschen getötet und weitere verletzt wurden.


Weiterlesen

Radio Q

Wir sind der Campus.

Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Aktuelle Sendung