Münster als Standort für neue Batterieforschungsfabrik

Geschrieben von am 10. Mai 2019

Münster bewirbt sich als Standort für eine vom Bund geförderte Batterieforschungsfabrik. Dies meldet die WN. Für das geplante Forschungszentrum würden rund 400 Millionen Euro investiert werden. Bis zum Ende des Monats plant das Land NRW seine Bewerbung für Münster abzugeben. Münster scheint als Standort attraktiv, da es mit dem Batterieforschungsprojekt „Meet“ der Uni Münster bereits weltweite Anerkennung auf diesem Gebiet genießt. Die Landesregierung versucht mit dieser Strategie NRW zu einem zentralen Standard für die Elektro-Fahrzeuge zu machen.


Radio Q

Wir sind der Campus.

Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Aktuelle Sendung