Mittel für den Landesstraßenbau 2021 um 10 Millionen Euro erhöht

Geschrieben von am 19. November 2020

Insgesamt steigt die Summe der Mittel für den Neu- und Ausbau von Landesstraßen auf 62 Millionen Euro. Das berichtet die Regierung des Landes NRW online. Zwei neue Projekte werden im nächsten Jahr ins Landesstraßenbauprogramm aufgenommen: Der Ausbau der L 758 Detmold-Bielefeld/Großenmarpe, bei Valhausen/Cappel und die Erneuerung von drei Bauwerken über das Ruhrtal bei der L 924 Witten/Herbede.


Radio Q

Wir sind der Campus.

Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Moebius

00:00 18:00

Aktuelle Sendung

Moebius

00:00 18:00