Millionenförderung für Forscher*innen der Uni Münster

Geschrieben von am 26. April 2022

Wie die Uni Münster in einer Pressemitteilung bekannt gibt, haben die Biochemikerin Prof. Lydia Sorokin und der Teilchenphysiker Prof. Christian Weinheimer jeweils einen der begehrten “Advanced Grants” des Europäischen Forschungsrats erhalten. Die Förderung beträgt rund sechs Millionen Euro und ermöglicht verschiedene neue Forschungsprojekte. Uni-Rektor Johannes Wessels unterstrich, dass es sich hierbei zwar um persönliche Auszeichnungen handele, sie jedoch auch ein Beleg dafür seien, dass an der WWU Spitzenforschung betrieben werde.


Radio Q

Wir sind der Campus.

Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Moebius

00:00 09:00

Aktuelle Sendung

Moebius

00:00 09:00