Licht hilft bei der Erzeugung von lichtsensibler intelligenter Materie

Geschrieben von am 16. Juni 2022

Das gibt die Uni Münster in einer Pressemitteilung bekannt. Eine Arbeitsgruppe der medizinischen Fakultät der Uni Münster nutzt Licht um lichtsensible intelligente Materie zu erzeugen. Die Arbeitsgruppe trägt den Titel “Light-controlled Systems” und nutzt Licht des sichtbaren Spektrums. Die Arbeitsgruppe arbeitet mit verschiedenen Lichtfarben, um verschiedene Proteine zu steuern.Im Labor wird eine Substanz mit den Proteinen durch Licht bestrahlt, die Proteine nehmen ihre Arbeit auf, wodurch die Substanz beispielsweise von einem festen in einen flüssigen Zustand wechseln kann. Die Substanz soll schrittweise lichtempfindlicher werden, indem es sich auf vorherige Reize erinnert oder auf unterschiedliche Reize reagiert.


Radio Q

Wir sind der Campus.

Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Moebius

12:00 18:00

Aktuelle Sendung

Moebius

12:00 18:00