Mehr Teile Zentralasiens werden zu Wüstenregionen

Geschrieben von am 2022-06-16

Mehr Teile Zentralasiens werden Wüstenregionen durch den Klimawandel. Das gab die Zeitschrift nature bekannt. Die Studie zeigt: Das Wüstenklima verbreitete sich seit den 1980er Jahren über 100 Kilometern in Teilen Zentralasiens. In manchen der betroffenen Teile ist die Jahrestemperatur zwischen 1990 und 2020 um mindestens 5 Grad gestiegen im Vergleich zu den Jahren zwischen 1960 und 1979. Die Sommer werden demnach trockener und Regenfälle treten meist nur im Winter auf.


Radio Q

Wir sind der Campus.

Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Moebius

00:00 22:00

Aktuelle Sendung

Moebius

00:00 22:00