Landtag NRW verabschiedet neues Fahrrad- und Nahmobilitätsgesetz

Geschrieben von am 4. November 2021

Das gab die Landesregierung in einer Pressemitteilung bekannt. Das Gesetz soll den Rad- und Fußverkehr attraktiver machen. Unter anderem soll der Ausbau von Radschnellwegen gefördert werden. Außerdem sollen mehr Mietstationen für E-Bikes und Scooter als Verknüpfungspunkte mit Bus- und Bahn-Verkehr geschaffen werden. Zudem sollen Gehwege barrierefreier und attraktiver gestaltet werden. Auch die Sicherheit des Rad- und Fußverkehrs soll ausgebaut werden: so sollen alle landeseigenen Großfahrzeuge mit Abbiegeassistenten ausgestattet werden und die Landesverkehrswacht gefördert werden. Das soll helfen, Verkehrsunfälle zu verringern. Durch die Verabschiedung wird NRW zum ersten deutschen Flächenland mit eigenem Gesetz, um den Rad- und Fußverkehr dem motorisiertem Individualverkehr gleichzustellen.  


Radio Q

Wir sind der Campus.

Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Moebius

00:00 09:00

Aktuelle Sendung

Moebius

00:00 09:00