Längste je gemessene Halbwertszeit beobachtet

Geschrieben von am 25. April 2019

Astrophysiker der Uni Münster ermitteln die längste je gemessene Halbwertszeit. Die Uni Münster teilt in einer Pressemitteilung mit, dass im Rahmen des Experiments XENON1T der langsamste Zerfall eines Xenon-124 Atoms beobachtet werden konnte. An dem Projekt waren rund 160 Forscher aus der Uni Münster, den USA und dem Nahen Osten beteiligt. Dr. Alexander Figuth, der für seine experimentelle Analysen einen Dissertationspreis von der Uni Münster erhielt, meint, dass der ermittelte Halbzeitwert eine Billionen mal länger als das Alter des Universums ist. Die Halbwertszeit ist die Zeit, nach der die Hälfte aller ursprünglich vorhandenen Atomkerne radioaktiv zerfallen sind. Die Ergebnisse wurden auch in der Fachzeitschrift „Nature“ veröffentlicht.


Radio Q

Wir sind der Campus.

Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Live: Waxradio

18:00 19:00

Aktuelle Sendung

Live: Waxradio

18:00 19:00