Kommunikationswissenschaftlerin der Uni Münster wird Mitglied der Wissenschaftsgesellschaft “Academia Europea”

Geschrieben von am 14. Juli 2021

Julia Metag forscht über Wechselwirkungen von Kommunikation, Wissenschaft und Politik, zum Beispiel darüber, wie Menschen sich über Wissenschaft informieren. Als zweite Forscherin der Uni Münster ist sie zukünftig in der Sektion “Film, Media und Visual Studies” vertreten. Mit 37 Jahren ist sie eins der jüngsten Mitglieder, die in Academia Europea aufgenommen wurde. Die Gesellschaft will einen interdisziplinären wissenschaftlichen Diskurs anregen und herausragende wissenschaftliche Leistungen fördern.


Radio Q

Wir sind der Campus.

Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Moebius

00:00 09:00

Aktuelle Sendung

Moebius

00:00 09:00