Klimawandel verstärkt Welthunger

Geschrieben von am 16. Oktober 2019

Der Klimawandel verstärkt den Welthunger. Das berichtet die Welthungerhilfe, die gestern den Welthunger-Index 2019 auf ihrer Homepage veröffentlicht haben. Demnach führen Wetterextreme immer häufiger zu Ernteausfällen und zu steigenden Lebensmittelpreisen. Seit drei Jahren steigt der Index wieder und gibt nun über 800 Millionen Hungernde weltweit an. 

Berechnet wird der Index anhand von vier Indikatoren, darunter die Sterblichkeitsrate von Kindern unter 5 Jahren und der prozentuale Anteil an Unterernährten an der Bevölkerung.


Radio Q

Wir sind der Campus.

Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Aktuelle Sendung