Forschende der Uni Münster untersuchen schwefelhaltige Kathoden für Batterien

Geschrieben von am 20. Januar 2022

Das gab die Uni auf ihrer Website bekannt. Das MEET Batterieforschungszentrum untersucht in einem neuen Projekt Lithium-Schwefel-Batterien. Die könnten einen potentiellen Nachfolger heutiger Lithium-Ionen-Batterien darstellen. Schwefel als Kathodenmaterial bietet hohe Kapazitäten mit niedrigen Rohstoffkosten und sind somit deutlich nachhaltiger. Das Problem, was der praktischen Anwendung bisher noch im Weg steht, ist die schnelle Alterung der Batterien. Dadurch sind die nur wenige Ladezyklen über nutzbar. Das Forschungsprojekt soll der Entwicklung langzeitstabiler Lithium-Schwefel-Batterien dienen. Bis März nächsten Jahres arbeitet das Team mit WissenschaftlerInnen aus aller Wlet zusammen.


Radio Q

Wir sind der Campus.

Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Moebius

12:00 18:00

Aktuelle Sendung

Moebius

12:00 18:00