Formel errechnet Hundealter in Menschenjahren

Geschrieben von am 19. November 2019

US-amerikanische Forscher haben eine wissenschaftlich fundierte Formel entwickelt, mit der sich das Alter eines Hundes in Menschenjahren ausrechnen lässt. Das berichtet das Wissenschaftsmagazin Science. Gene von Menschen und Hunden verändern sich im Laufe des Lebens an sich nicht. Jedoch sorgt das Anhängen chemischer Gruppen dafür, dass bestimmte Gene inaktiviert werden. Welche Gene chemisch inaktiviert werden, ist altersspezifisch: Anhand des so entstandenen Inaktivierungsmusters – der Methylierung –  lässt sich dann das biologische Alter ablesen. Die entwickelte Formel ist allerdings recht kompliziert: Da mit dem Logarithmus des Hundealters gerechnet wird, ist ein zweijähriger Hund in Menschenjahren schon 42 Jahre alt, ein achtjähriger Hund aber erst 64 Jahre.


Radio Q

Wir sind der Campus.

Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Aktuelle Sendung