Bundesweite Studierendenvertretung fordert mehr studentische Mitbestimmungsrechte

Geschrieben von am 20. November 2019

Die bundesweite Studierendenvertretung fordert im Zuge der gestrigen Hochschulrektorenkonferenz mehr studentische Mitbestimmungsrechte. So wäre die Teilhabe bei Fragen zu Lehre und Studium zu gering. Auch soll garantiert werden, dass die im Sommer diesen Jahres von Bund und Ländern beschlossene finanzielle Unterstützung für Studienplätze an Hochschulen tatsächlich umgesetzt wird. Teil der besonderen Verantwortung von Hochschulen sei es, möglichst demokratische Entscheidungsstrukturen zu fördern, so Fabian Dahinten von der AstA der Hochschule Darmstadt.


Radio Q

Wir sind der Campus.

Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Aktuelle Sendung