Der Entfesselungspakt soll erneuerbare Energien in NRW fördern

Geschrieben von am 18. Dezember 2019

Der fünfte sogenannte „Entfesselungspakt“ soll den Ausbau von erneuerbaren Energien in Nordrhein-Westfalen erleichtern. Das teilt das Land NRW in einer Pressemitteilung mit. So wurden gestern vom Kabinett 17 Maßnahmen beschlossen, durch die der Ausbau beschleunigt und vereinfacht werden soll. Dabei liegt der Fokus auf Licht- und Windenergie, sowie Bodenwärme. Die neuen Maßnahmen sollen auch auf strukturschwache Standorte von Kohlekraftwerken anwendbar sein.


Radio Q

Wir sind der Campus.

Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Aktuelle Sendung