CampusGrün und Juso-HSG kündigen AStA-Koalition mit Die LISTE auf

Geschrieben von am 16. Mai 2019

CampusGrün und Juso-HSG haben die Zusammenarbeit mit der Liste “Die LISTE” mit sofortiger Wirkung aufgekündigt, wie aus einer gemeinsamen Pressemitteilung von CampusGrün und Juso-HSG hervorgeht . Alle AStA-Referent*innen der Hochschulgruppe Die LISTE wurden mit sofortiger Wirkung ihrer Ämter enthoben. Grund dafür sei ein provokatives und undemokratisches Verhalten der Liste Die LISTE, so CampusGrün und Juso-HSG. Vor allem die Aufstellung der Listen LSI (Liberale Studenten Initiative) und GIL (Grüne Internationale Liste) zur kommenden StuPa-Wahl durch ehemalige Mitglieder der Liste Die LISTE wurde von Campus Grün und Juso-HSG kritisiert. Lea Müller, StuPa-Abgeordnete der Liste Die LISTE, äußerte gegenüber Radio Q, es sei „richtig, dass Personen, die bisher mit der Hochschulgruppe “Die LISTE” assoziiert waren, eigenständig Listen für die kommende StuPa-Wahl eingereicht haben. Das ist vollkommen legitim und ein Gewinn für unsere Demokratie. […] Wir halten es für demokratisch, auch kleinen Gruppierungen die Möglichkeit zu geben, überhaupt zur Wahl antreten zu dürfen und haben diesen Vorhaben daher nicht im Wege gestanden.“ CampusGrün und Juso-HSG wollen hre Zusammenarbeit in der AStA-Koalition nun nach eigenen Angaben ohne die Liste Die LISTE fortsetzen.


Radio Q

Wir sind der Campus.

Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Aktuelle Sendung