Beim bundesweiten Warntag sind Probleme aufgetreten.

Geschrieben von am 10. September 2020

Wie das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe berichtet, konnten Warnnachrichten nicht wie geplant versendet werden. Schuld daran sei eine fehlerhafte Kommunikation zwischen Bund und Ländern. Ursprünglich sollten die Warnmeldungen zentral vom Bund versendet werden. Stattdessen versuchten um 11 Uhr ebenfalls Länder und Kommunen Warnungen zu verschicken, sodass es zu einer Überlastung des Systems kam. Dadurch wurden Nachrichten zum Teil verspätet oder gar nicht gesendet. Der bundesweite Warntag soll zur Überprüfung der bestehenden Warnanlagen von nun an jedes Jahr am zweiten Donnerstag im September durchgeführt werden.


Radio Q

Wir sind der Campus.

Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Aktuelle Sendung