AStA kritisiert „Exzellenz-Strategie“

Geschrieben von am 23. Juli 2019

Der AStA der Uni Münster kritisiert das Bundesministerium für Bildung und Forschung. In einer Pressemitteilung bemängelt der AStA die „Exzellenz-Strategie“ des Ministeriums. Man stehe für eine in der Breite ausfinanzierte Uni-Landschaft und der Exzellenzinitiative grundsätzlich kritisch gegenüber, so Nikolaus Ehbrecht, Vorsitzender des AStA der Uni Münster. Der Titel „Exzellenzuniversität“ bedeute vor allem, dass Fördergelder in Millionenhöhe ausgezahlt würden. Durch eine solche Elitenförderung laufe man Gefahr, dass das einige Universitäten finanziell abgehängt würden. Elf Universitäten waren am letzten Freitag vom Bundesministerium für Bildung und Forschung mit dem Titel „Exzellenzuniversität“ ausgezeichnet worden. Die Uni Münster wurde nicht ausgezeichnet.


Radio Q

Wir sind der Campus.

Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Aktuelle Sendung