Injektion von KO-Tropfen: die Gefahr des Needle Spikings

Geschrieben von am 2021-11-18

Unbeschwert feiern gehen — das, was sich alle wünschen, aber weiblich gelesene Personen fast niemals können. Denn die Gefahr durch Übergriffe oder KO-Tropfen ist immer präsent. Doch nun verbreitet sich in Großbritannien eine neue Art dieser Bedrohung: Needle Spiking. Eine Nadelinjektion von GHB oder GBL, landläufig als KO-Tropfen bekannt.
Radio Q-Reporter Noah Hildebrandt hat sich mit der Thematik befasst und wirft auch einen Blick auf Münster.

Foto: Alexander Popov auf Unsplash


Radio Q

Wir sind der Campus.

Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Moebius

19:00 23:59

Aktuelle Sendung

Moebius

19:00 23:59