Tropische Regenwälder erholen sich schneller als gedacht

Geschrieben von am 14. Dezember 2021

Dies hat ein internationales Team von Tropenökologen hatte kürzlich im Wissenschaftsjournal Science mitgeteilt. Laut Lourens Poorter von der Universität Wageningen sei es sehr wichtig die Regenwälder aktiv zu schützen, jedoch hätten tropische Wälder das Potenzial, in bereits abgeholzten Gebieten auf aufgegebenem Land auf natürliche Weise nachzuwachsen. Die Wissenschaftler*innen untersuchten Standorte in den USA und Afrika. Sie kamen zu dem Ergebnis, dass der Boden bereits nach weniger als zehn Jahren fast vollständig die Fruchtbarkeit zurückerlangt habe. Nach 25 Jahren könnten die nachgewachsenen Pflanzen viele Funktionen eines Waldes wieder vollständig erfüllen, wie etwa die Stickstoffbindung. Am längsten dauerte es aber bis es im neuen Wald genauso viele verschiedene Pflanzen gäbe wie im alten. Dies würde bis zu 120 Jahre dauern. Fast 40.000 Quadratkilometer Regenwald werden laut Angaben der Vereinte Nationen alleine in Afrika pro Jahr abgeholzt.


Radio Q

Wir sind der Campus.

Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Moebius

00:00 22:00

Aktuelle Sendung

Moebius

00:00 22:00