Therapiehunde fördern Denkfähigkeit bei Studierenden

Written by on 13. Mai 2021

Das hat ein Forschungsteam der Universität Washington in einem Journal der American Educational Research Association veröffentlicht. Das Streicheln von Therapiehunden ist wohl das beste Mittel zur Stressbekämpfung. Diese Methode sei deutlich effektiver als traditionelle Programme zur Stressbewältigung. Stress kann verhindern, dass neue Informationen vollständig verarbeitet werden. Das Streicheln der Therapiehunde trägt zur Entspannung bei und ermöglicht so eine Steigerung der kognitiven Fähigkeiten. Positive Effekte lassen sich noch 6 Wochen nach der vierwöchigen Streichel-Therapie nachweisen. 


Radio Q

Wir sind der Campus.

Current track

Title

Artist

Current show

Moebius

12:00 18:00

Current show

Moebius

12:00 18:00