Studierende mit Migrationshintergrund fühlen sich weniger zugehörig zum Lehramtsstudium

Geschrieben von am 26. November 2021

Das hat eine Studie des Leibniz-Instituts für Bildungsforschung und Bildungsinformation und der Universität Frankfurt ergeben. Im Vergleich zu ihren Mitstudierenden neigen die Studierenden mit Migrationshintergrund eher dazu, das Studium abzubrechen. 

Die Forscher*innen betonen die Wichtigkeit der Ergebnisse, denn Studierende mit Migrationshintergrund sind im Lehramtsstudium unterrepräsentiert. Um Chancengerechtigkeit zu gewährleisten, fordern die Forscher*innen, dass das Zugehörigkeitsgefühl im Studium gefördert wird. Dazu seien zum Beispiel Gruppenarbeiten oder Veranstaltungen außerhalb der Uni wichtig.  


Radio Q

Wir sind der Campus.

Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Moebius

12:00 18:00

Aktuelle Sendung

Moebius

12:00 18:00