Studie zum Alltagsleben während der Corona-Krise gestartet

Geschrieben von am 18. Mai 2020

Eine Arbeitsgruppe des Instituts für für Psychologie untersucht, wie sich die Einschränkungen und Lockerungen während der Corona-Krise auf die Bevölkerung auswirken. In der Studie werden die Auswirkungen der Beschränkungen im Rahmen der Corona-Krise auf das wohlbefinden, die Sorgen und die sozialen Beziehungen der Menschen auswirken. Die Erhebung der Studie läuft zweiteilig ab. Zuerst beantworten die Teilnehmenden einen Fragebogen. Im zweiten Teil bekommen sie mehrmals am Tag kurze Fragen über ihr Smartphone zugesendet. Interessierte Bürger*innen können über die Website der Uni Münster an der Studie teilnehmen.


Radio Q

Wir sind der Campus.

Aktueller Song

Titel

Künstler

Aktuelle Sendung

Aktuelle Sendung